header
Log in
A+ A A-

Der EHC gewinnt mit 4:2 gegen Tölz

Gerade noch rechtzeitig platzte bei Neu-Grizzly Preston Callander der Knoten, denn ohne seine beiden Treffer hätten die Wolfsburger wohl um die drei Punkte aus dieser Begegnung bis zum Schlusspfiff zittern müssen.
Erneut war die Chancenauswertung das größte Manko der Grizzlies - erst ein Fehler des sonst gut haltenden Cavallin hatte ihnen den ersten Treffer erlaubt.
Zur Erleichterung der über 1200 Fans gewann am Ende diesmal mit dem EHC die über alle drei Drittel bessere Mannschaft.

0:1 Kruck (Kachur - Schönberger) 6.Min
1:1 Simon (Zurek - Delisle) 12.Min
2:1 Kurtz (Simon - Fibiger) 26.Min PP 5-4
3:1 Callander (Kurtz - Kosick) 42.Min
4:1 Callander (Kosick - Genze) 46.Min
4:2 Holzer (Meier) 59.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.579.985
Besucher heute: 601
Besucher gestern: 1.065
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.802.113
Seitenaufrufe diese Seite: 301
counter   Statistiken

DEL-News