header
Log in
A+ A A-

Bau der Multifunktionsarena ist vom Tisch!

Laut Vertretern der Stadt ist der Bau der Multifunktionsarena durch die GMUL Investmentgruppe nun endgültig Schnee von gestern.
In den kommenden vier Wochen wird die Stadt sich um die Finanzierung des geplanten Ausbaus des Eispalastes kümmern, um bei positivem Entscheid anschließend die bereits fertigen Umbaupläne in die Tat umzusetzen.

Einen kleinen Gruß an Herrn Merten müssen wir an dieser Stelle noch loswerden:
Wer es sechs Monate lang nicht schafft seinen Worten Taten folgen zu lassen (GMUL) und wer es nicht schafft in achtzehn Monaten seinen Worten Taten folgen zu lassen (WOB AG), der sollte sich in Zeiten wie diesen vielleicht besser geschlossen halten, wenn andere Menschen tatsächlich etwas anpacken wollen.