header
Log in
A+ A A-

Erstes PlayOff-Spiel endet mit 4:1 Niederlage

Nach einem relativ ereignislosen ersten Drittel schalteten lediglich die Gastgeber ein bis zwei Gänge hoch.
Die Grizzlies hingegen kamen bis kurz vor Schluss kaum in Fahrt und enttäuschten vor allem durch ideenlose Angriffsbemühungen und viel zu wenig Schüsse auf das gegnerische Tor.
Gegen eine vorbildlich kämpfende und diszipliniert forecheckende Bremerhavener Mannschaft zog das Team von Toni Krinner folgerichtig am Ende den kürzeren.
Positiv heraus zu heben ist in einer insgesamt meist zu lasch auftretenden Wolfsburger Mannschaft lediglich Mark Kosick, der deutlich sichtbar ALLES gab und dem Gegner mehr als einmal schon im Aufbau den Puck abnehmen konnte.
Mit Leistungen wie der an diesem Abend gezeigten wäre auch ein Sweep (4-0 der Serie) jedenfalls kein Wunder mehr.

1:0 Robinson (Gyori - Krestan) 22.Min
2:0 Röthke (Cullen - Streu) 41.Min
3:0 Robinson (Cullen - Röthke) 47.Min PP 5-4
3:1 Regan (Kosick - Callander) 54.Min PP 5-4
4:1 Krestan (Gyori - Pinizzotto) 60.Min PP 5-4