header
Log in
A+ A A-

1:6 Sieg in Essen - Grizzlies überzeugen nach der Pause

Fast nur Erfreuliches gab es aus Grizzly-Sicht in Essen zu bestaunen:
Der EHC spielte in allen Mannschaftsteilen mit viel Einsatz und Aufwand, Toni Krinner konnte den niveaulosen Gesängen der Fans seines Ex-Vereins einen hohen Sieg entgegenhalten und der ebenfalls vom Essener Publikum heiß "geliebte" Todd Simon schoß den ersten Wolfsburger Treffer.
Lediglich die mangelhafte Chancenverwertung und die völlig überflüssige Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Simon (2x 10 Min. wegen fortgesetztem Reklamieren gegen den lausig pfeifenden HSR Sicorschi) zur Mitte der Begegnung konnten den mitgereisten Fans das ein oder andere Kopfschütteln entlocken.
Ansonsten sorgten besonders die brillante Vorstellung der Unterzahlformationen und von Grizzlygoalie Rogles für gute Laune und ausgelassene Stimmung im Gästefanblock, der seit langer Zeit einmal wieder so etwas wie Begeisterung für die eigene Mannschaft ausstrahlte.

0:1 Simon (Beslagic - Kaufmann) 4.Min  
1:1 Johansson (Mulock - Gosdeck) 16.Min PP 5-3
1:2 Fibiger (Kaufmann - Pudlick) 38.Min PP 5-3 (lt. Spielberichtsbogen; eigentl. Kosick)
1:3 Beslagic (Wikström - Genze) 46.Min PP 5-4 
1:4 Henrich (Wietfeldt - Danner) 50.Min 
1:5 Kosick (Callander) 52.Min  
1:6 Dylla (Danner - Wietfeldt) 59.Min  

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.488.937
Besucher heute: 1.871
Besucher gestern: 2.661
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.489.325
Seitenaufrufe diese Seite: 271
counter   Statistiken

DEL-News