header
Log in
A+ A A-

8 Weihnachtsgeschenke für die Fans und keins für Rogles!

Geben ist seliger denn nehmen - das sagten sich die Grizzlies offenbar anlässlich der Begegnung gegen die Lausitzer Füchse am 2.Weihnachtstag.
Konnten die Gäste mit viel Defensivarbeit und der gewohnt gruseligen Chancenverwertung der Wolfsburger im ersten Drittel noch einigermaßen mithalten, so brachen spätestens im letzten Spielabschnitt alle Dämme.
Mit 8:0 gingen die Füchse letztendlich komplett unter und wurden gegen Ende geradezu vorgeführt. Fans und Spielern des EHC hingegen tat nach den letzten "Auftritten" in der Eisarena der Kantersieg sichtlich und hörbar gut.
Leider wurde die Freude über diesen Sieg durch die Hiobsbotschaft des nächsten Langzeitverletzten im Kader der Grizzlies getrübt. Werden Simon (Rippenprellung) und Genze (Bindehautentzündung) in Kürze wieder einsatzbereit sein, so fällt Herbert Geisberger nach einem ungeahndeten Stockschlag für ca. 2 Monate mit Schlüsselbeinbruch aus.
Der Wahnsinn nimmt kein Ende...

 

1:0 Callander (Wikström - Schutte) 20.Min PP 5-4
2:0 Schutte (Pudlick - Regan) 31.Min PP 5-3 
3:0 Wikström (Pudlick - Callander) 34.Min PP 5-4
4:0 Regan (Callander - Gödtel) 46.Min PP 5-4 
5:0 Wikström (Beslagic - Dylla) 49.Min PP 5-4 
6:0 Dylla (Wietfeldt - Henrich) 55.Min   
7:0 Beslagic (Wikström - Kaufmann) 56.Min 
8:0 Wietfeldt (Henrich - Dylla) 60.Min