header
Log in
A+ A A-

Grizzlies scheitern knapp in Bremerhaven - 4:3 n.P.

Trotz guter Leistung und Vorteilen in der Endphase der ausgeglichenen Begegnung brachte der EHC lediglich einen Punkt mit nach Wolfsburg.
Nachdem die Grizzlies etwas mühsam in die Partie gefunden hatten, glich beim zweiten Gastspiel an der Küste kaum noch etwas der Vorstellung des letzten Auswärtsdebakels bei den Nordlichtern. Leider war das hart umkämpfte Match in den ersten beiden Dritteln mehr von der kleinlichen, teilweise abstrakten, Spielleitung des HSR Klau gekennzeichnet als vom rein sportlichen Kräftemessen der beiden Kontrahenten um den zweiten Tabellenplatz. Letztendlich zeigte der EHC im weitestgehend straffreien Schlussdrittel zwar, dass ein Auswärtssieg absolut möglich wäre, verpasste aber die guten Einschussmöglichkeiten um das Spiel zu entscheiden. Denkt man an die ersten beiden Begegnungen mit den Pinguinen zurück, so zeigen die beiden letzten Aufeinandertreffen (3:1 und 3:4n.P.) deutlich, dass die Grizzlies auf ihrem Weg Richtung Play-off Form ein gutes Stück voran gekommen sind. Vielleicht gelingt am Sonntag dann im vierten Anlauf sogar der erste Saisonsieg gegen die personell beeindruckend aufgerüsteten Steelers aus Bietigheim...  

1:0 Cameron (Pinizzotto - Dejdar) 5.Min  
1:1 Beslagic (Simon - Regan) 9.Min PP 4-3
1:2 Simon (Beslagic - Regan) 21.Min PP 5-3
2:2 Tepper  (Boon - Steingroß) 26.Min PP 5-4 
3:2 Brezina (Reid - Tepper) 30.Min PP 5-3 
3:3 Regan (Callander - Wikström) 38.Min  
4:3 Reid 65.Min spielentscheidender Penalty   

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.579.988
Besucher heute: 604
Besucher gestern: 1.065
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.802.153
Seitenaufrufe diese Seite: 297
counter   Statistiken

DEL-News