header
Log in
A+ A A-

Der EHC startet mit einem 6:4 Heimsieg in die Play-offs

Die Gäste aus Essen konnten dieses erste Aufeinandertreffen bis zur Hälfte der Begegnung völlig offen halten und demonstrierten ihre beeindruckenden Offensivqualitäten. In Sachen Effektivität dürfte die Vorstellung der Moskitos wohl nur noch vom Heimdebakel gegen Kassel übertroffen worden sein. Doch die Grizzlies präsentierten sich als gefestigte Mannschaft, die ohne mit ihrem Schicksal zu hadern einfach immer weiter arbeitet. Dass es allerdings nicht immer nur harte Arbeit, sondern auch mal etwas zum Genießen sein darf, zeigte an diesem Abend besonders die Sturmreihe um den wie entfesselt aufspielenden Todd Simon: Nicht nur, dass er selber zweimal ins Schwarze traf, sondern zusammen mit Andrej Kaufmann und Rainer Suchan vernaschte er die gegnerischen Reihen ein ums andere Mal. Der Play-off Appetit ist sowohl auf dem Eis, als auch auf den Rängen definitiv geweckt!

1:0 Kaufmann (Suchan - Simon) 4.Min
1:1 Hubbauer (Albrecht - Strömberg) 7.Min PP 5-4 
2:1 Simon (Kaufmann - Suchan) 24.Min 
2:2 Beuker (Puhakka - Mulock) 28.Min PP 5-4 
3:2 Wikström (Regan - Geisberger) 30.Min  
3:3 Mulock (Puhakka - Beuker) 31.Min 
4:3 Wikström (Regan - Geisberger) 33.Min  
5:3 Simon (Suchan - Genze) 34.Min 
6:3 Henrich (Wilhelm) 50.Min SH 4-5 
6:4 Busch (Gage) 57.Min SH 4-5