header
Log in
A+ A A-

0:1 Auswärtssieg - Huskies verzweifeln an Rogles

Mit einer äußerst konzentrierten Abwehrleistung, etwas Glück und einem alles überragenden Chris Rogles im Tor gelang den Grizzlies gleich zum Auftakt der Finalserie ein wichtiger Auswärtssieg in Kassel.
Nach dem einzigen Tor der Begegnung durch Andy Reiss zeigten die Huskies sich leicht angeschlagen und konnten den Druck des ersten Drittels zunächst nicht aufrecht erhalten. Doch die streckenweise recht einseitige Regelauslegung des HSR Hascher brachte die Gastgeber immer wieder ins Spiel und ließ den EHC nur für kurze Phasen die Oberhand gewinnen. Als der Referee schließlich nicht mehr jede Kassler Flugeinlage mit einem überzahlspiel belohnte, übernahmen die Grizzlies zunehmend das Zepter auf dem Eis und mussten lediglich in der heißen Endphase noch einmal um ihren Sieg zittern.

Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken werden die Wolfsburger nun ihrerseits am Sonntag Gastgeber einer zum ersten Mal ausverkauften Eisarena sein und versuchen den zweiten Sieg einzufahren.

0:1 Reiss (Zurek - Seyller) 29.Min