header
Log in
A+ A A-

4:2 Sieg gegen Straubing - ganz ohne Videobeweis...

In einer von beiden Seiten verbissen geführten Partie behielten die Grizzlies, im Gegensatz zum ersten Aufeinandertreffen, gegen die Tigers die Oberhand. 
Mit großem Kampf und ebenso viel Geduld erarbeiteten die Gastgeber sich die Mehrzahl der Torchancen und ließen sich auch durch zwei relativ schnelle Ausgleichstore nicht vom Kurs abbringen.
Besonders auffällig zeigten sich dabei auf Seiten der Wolfsburger der zweifache Torschütze Michael Henrich und Neuzugang Tony Voce, der in seinem ersten Heimspiel gleich drei Treffer auflegte. In der Abwehr wusste neben dem immer besser aufspielenden Sascha Genze ein vom Freitag sichtbar angefressener J.F. Fortin zu überzeugen. Im Powerplay offenbarten die Grizzlies jedoch weiterhin ohne Ausnahme sehr viel Luft nach oben...

1:0 Henrich (Voce - Ulmer) 21.Min
1:1 Gallant (Dunham - Moborg) 23.Min
2:1 Ulmer (Fibiger - Voce) 31.Min
2:2 Chouinard (Schmidt - Bader) 37.Min
3:2 Fortin (Svensson - Voce) 54.Min PP 5-4
4:2 Henrich (Fortin) 60.Min ENG 4-6