header
Log in
A+ A A-

Vierter Heimsieg in Folge - 6:2 gegen Ingolstadt

Mit einer absolut überzeugenden Leistung gelang es den Grizzlies den direkten Konkurrenten um Platz 10 auf Distanz zu halten. über alle drei Spielabschnitte präsentierte sich Wolfsburg als das aggressivere und spielstärkere Team und siegte am Ende hochverdient mit vier Toren Vorsprung.
Während die Gastgeber auch ohne ihren Topcenter Papineau jederzeit brandgefährlich auftraten, merkte man den Gästen aus Bayern das Fehlen so mancher Schlüsselspieler an. Somit beendete der EHC die Siegesserie der Panther (zuletzt fünfmal hintereinander erfolgreich) und konnte vor allem mit einer überragenden ersten Reihe und einem zu alter Stärke zurückgekehrten Sebastian Furchner einen wichtigen Schritt in Richtung Play-offs machen.

1:0 Magowan (Ulmer - Milley) 8.Min
2:0 Milley (Magowan - Degon) 17.Min
3:0 Furchner (Degon - Hospelt) 21.Min PP 5-4
3:1 Waginger (Draxinger - Goodall) 26.Min
4:1 Furchner (Degon - Morczinietz) 46.Min
5:1 Ulmer (Morczinietz - Milley) 55.Min
5:2 Milroy (Seidenberg - Hinterstocker) 55.Min
6:2 Morczinietz (Hospelt - Regan) 57.Min