header
Log in
A+ A A-

4:2 gegen Iserlohn - Mit Volldampf Richtung Play-offs

Durch eine erneut defensiv sehr stabile Leistung gelang den Grizzlies am Dienstagabend dieser vermutlich vorentscheidende Sieg. Mit den Roosters aus Iserlohn war einer der härtesten Konkurrenten im Kampf um Platz 10 in der Eisarena zu Gast, der somit deutlich auf Distanz gebracht werden konnte.
Nach der frühen Spieldauerstrafe (2.Min) gegen Sascha Genze ließen die Gastgeber in der folgenden Unterzahl nur wenig zu und verlegten sich in der Folgezeit mehr auf eine abwartende Marschroute. Als dann im Mitteldrittel die Iserlohner Führung fiel, kamen die Grizzlies endgültig aus der Reserve und drehten noch vor der zweiten Pause mit zwei Treffern die Begegnung. Kurios: Das so wichtige Führungstor erzielte Verteidiger David Danner, der für den überzähligen Ausländer in den Sturm gerückt war. Als der EHC schließlich richtig Fahrt aufnahm und sich daran machte die Gäste zu überrollen, bremste ein Scheibenbruch hinter dem Tor der Gäste den Tatendrang der Grizzlies. Nach der fälligen Unterbrechung gelang den neu sortierten Gästen gegen zu locker anstürmende Wolfsburger der etwas schmeichelhafte Anschluss. Den Sieg schaukelte die Mannschaft von Toni Krinner trotzdem äußerst routiniert über die Runden.

0:1 Hommel (Roy) 25.Min
1:1 Magowan (Papineau - Milley) 33.Min
2:1 Danner (Hospelt - Kinch) 35.Min
3:1 Magowan (Papineau - Alavaara) 44.Min
3:2 Wren (Traynor) 58.Min
4:2 Furchner (Kinch - Alavaara) 60.Min ENG

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.562.565
Besucher heute: 293
Besucher gestern: 1.052
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.743.258
Seitenaufrufe diese Seite: 327
counter   Statistiken

DEL-News