header
Log in
A+ A A-

Grizzlies in den Pre-Playoffs! 3:4 Sieg in Frankfurt

Nach der katastrophalen Vorstellung im letzten Heimspiel hatte Coach Krinner das Team, völlig zurecht, öffentlich scharf kritisiert und anschließend für das Gastspiel in Frankfurt in die Pflicht genommen.
...und die Grizzlies zeigten sich geläutert, gaben endlich wieder Vollgas, um die Chance auf das erstmalige Erreichen der Play-offs in der noch kurzen DEL-Geschichte Wolfsburgs nicht endgültig zu verspielen.
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und endlich einmal überzeugendem Powerplay auch auf fremdem Eis gelang den bissig auftretenden Gästen die kleine Sensation bei den Lions, die selber noch um die direkte Qualifikation für das Viertelfinale kämpfen.
Dass es am Ende dank des Iserlohner Punktverlustes in Ingolstadt sogar zur vorzeitigen Qualifikation für besagte Pre-Playoffs reichte, machte den 50.Spieltag somit zu einem denkwürdigen Datum für das Wolfsburger Eishockey.
Iserlohn, die noch um Platz 10 kämpfen, haben nun sechs Punkte Rückstand auf die Grizzlies. Diese sechs Punkte könnten sie zwar an den beiden letzten Spieltagen noch aufholen, doch beim entscheidenden Torverhältnis trennen die beiden Teams satte 43 Zähler (WOB: +32 IEC: -11).

Es ist also vollbracht!

Was allerdings noch zu klären bleibt, ist die Frage nach der Endplatzierung bzw. des Heimrechts. Bei zwei weiteren Siegen könnte dieses durchaus noch zu erreichen sein - die direkte Qualifizierung für das Viertelfinale (ab Platz 6) scheint allerdings nur noch rechnerisch möglich... 

0:1 Hospelt (Ulmer - Alavaara) 12.Min PP 5-4
0:2 Alavaara (Ulmer - Green) 19.Min PP 5-4
1:2 Taylor (Langfeld - Muir) 29.Min PP 5-4
2:2 Wright (Langfeld - Taylor) 40.Min PP 5-4
2:3 Ulmer (Magowan - Papineau) 49.Min PP 5-3
2:4 Kinch (Magowan - Papineau) 56.Min
3:4 Langfeld (Young - Hahn) 57.Min