header
Log in
A+ A A-

2:1 Niederlage im ersten Spiel gegen Hannover

In einer von beiden Seiten beherzt geführten Partie mussten sich die Grizzlies am Ende doch geschlagen geben.
Obwohl die Gäste aus Wolfsburg die weitaus zahlreicheren Offensivaktionen verbuchen konnten, gelang es ihnen nur ein einziges Mal den gut aufgelegten Pätzold im Scorpionstor zu überwinden. Hannover hingegen agierte aus einer soliden Defensive heraus meist eher abwartend, wirkte streckenweise wie eine Gastmannschaft in eigener Halle. Die Effektivität aber stimmte bei den eigentlichen Hausherren: Zwei sehenswerte Treffer reichten den Stacheltieren, um in der Serie mit 1:0 in Führung zu gehen und den Heimvorteil zu verteidigen. Angesichts der Tatsache, dass Wolfsburg noch nie in der TUI-Arena gewinnen konnte, wohl ein nicht zu unterschätzender Vorteil!
Im Gegensatz zum Spiel enttäuschte die Zuschauerzahl bei diesem Niedersachsenderby doch sehr: Gerade einmal 5070 Zuschauer wollten die Revanche der Scorpions gegen den Pokalsieger sehen - 600 weniger als im Hauptrundendurchschnitt...
Dass sich unter dieses Publikum gerade einmal ca. 150 Grizzlies nach Hannover verirrten, war wohl weniger dem Heimspiel des VfL als den haarsträubenden Eintrittpreisen der Scorpions geschuldet. Die völlig desorientierte Preispolitik der Verantwortlichen, die Rabatte nur für Dauerkarteninhaber vorsieht und die Gästefans mit Kind und Kegel für 24€ unter das Hallendach schicken wollte, hatte also ihre Früchte getragen. Ein schöner Eishockeyabend wurde es trotzdem, auch wenn die richtige Derby-Stimmung wohl erst am Sonntag im wesentlich gast- bzw. preisfreundlicheren Wolfsburg aufkommen wird.

1:0 Dzieduszycki (Schneider - Herperger) 16.Min
2:0 Herperger (Schneider - Dzieduszycki) 39.Min PP 5-4
2:1 Magowan (Milley - Papineau) 40.Min