header
Log in
A+ A A-

3:2 n.V. - Grizzlies geben niemals auf!

Mit schier unglaublichem läuferischen Aufwand bis zur allerletzten Aktion der 75 Spielminuten kämpften die Wolfsburger den Gast aus der Landeshauptstadt nieder.
Viel Kampf, eine ordentliche Portion Härte und so manche strittige Schiedsrichter-Entscheidung erhitzten die Gemüter in der gut gefüllten Eisarena. Die Grizzlies rannten dabei fast vierzig Minuten einem Rückstand hinterher, denn nach dem frühen Gegentor durch Herperger gelang den Gästen auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich relativ schnell die erneute Führung. Wer schon einmal eine Mannschaft mit klassischem Zach-Hockey in Hochform erleben durfte, der weiß die Leistung der Wolfsburger wohl auch ohne das Spiel gesehen zu haben zu würdigen.
Wie die Gastgeber es nach dem Marathonprogramm der letzten Wochen gegen ausgeruhte Scorpions schafften bis zum Schluss den fitteren Eindruck zu hinterlassen, bleibt wohl vorerst das Geheimnis von Toni Krinner. Ob und wie stark sich der hohe Aufwand rächt, werden erst die kommenden Duelle mit den Nachbarn aus Hannover zeigen...
 

0:1 Herperger (Schneider - Goc) 4.Min
1:1 Degon (Kinch - Papineau) 21.Min
1:2 Goc (Herperger - Lambert) 27.Min
2:2 Ulmer (Furchner - Johnson) 45.Min
3:2 Green (Morczinietz - Höhenleitner) 75.Min