header
Log in
A+ A A-

Grizzlies gewinnen Testspiel gegen Herne mit 5:4 n.P.

Die Puste reichte bei den Wolfsburgern bestenfalls für ein halbes Spiel, dann übernahm der Oberligist Stück für Stück die Regie auf dem Eis.
Nach einem "Hallo Wach" Tor in der 4.Minute durch Nils Liesegang kamen die Grizzlies zunächst gut in Schwung, drehten die Partie durch zwei Powerplaytore und hatten das Geschehen bis zur Mitte der Begegnung fest im Griff.
Als die Kräfte dann aber sichtbar schwanden, witterten die Gastgeber aus dem Ruhrpott ihre Chance. Mit schnellen Kontern forderten sie die Wolfsburger Torhüter ein ums andere Mal, blieben im zweiten Spielabschnitt allerdings noch erfolglos.
Das sollte sich im letzten Drittel ändern! Ganze dreimal schlug es hinter dem mittlerweile planmäßig zur Hälfte des Spiels eingewechselten Reimer ein - das Penaltyschießen musste entscheiden.
Hier zeigten sich beide Seiten nicht gerade von ihrer besten Seite:
Ganze 18 Schützen mussten ihre, teils an Harmlosigkeit kaum zu überbietenden, Schüsse auf die gut aufgelegten Torhüter abfeuern, bevor Radek Krestan mit seinem zweiten Versuch erfolgreich war.
Insgesamt betrachtet konnte der Gast aus Niedersachsen zu keinem Zeitpunkt seine gefürchtete Geschwindigkeit ins Spiel bringen, da der Erschöpfungsgrad aus dem Training dies offenbar noch nicht zulies.

1:0 Liesegang (Fiedler - Mares) 4.Min
1:1 Hospelt (Laliberte - Milley) 9.Min PP 5-4
1:2 Traynor (Rekis - Ulmer) 9.Min PP 5-4
1:3 Magowan 19.Min
1:4 Laliberte (Ulmer - Krestan) 25.Min
2:4 Fiedler (Liesegang) 41.Min
3:4 Herring (Mares - Burym) 48.Min
4:4 Fiedler (Burym - Mares) 52.Min PP 5-3
4:5 Krestan 61.Min spielentscheidender Penalty

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.560.695
Besucher heute: 379
Besucher gestern: 765
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 3
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.738.088
Seitenaufrufe diese Seite: 297
counter   Statistiken

DEL-News