header
Log in
A+ A A-

2:3 Erfolg in Augsburg - Geduld zahlt sich aus

Der Auftakt der Begegnung gestaltete sich zunächst als Abwehrschlacht für die Gäste aus Niedersachsen.
Vermutlich hatten sich die Panther die beiden TV-übertragungen der Grizzlyspiele eingehend zu Gemüte geführt und sich für die gleiche Strategie wie Berlin und Ingolstadt entschieden.
Zum Leidwesen der heimischen Fans mit dem gleichen Ergebnis wie für die anderen Panther aus der Audi-Stadt: Einer Niederlage.
Ebenso wie ihren bayrischen Kollegen ging den Augsburger offenkundig etwas zu früh der Sprit aus, so dass sie spätestens zur Mitte der Partie das Heft aus der Hand geben mussten.
Das gewohnt konditionsstarke Team von Toni Krinner packte die sich bietenden Gelegenheiten schließlich beim Schopf und drehte die Partie im Schlussdrittel durch Tore von Furchner und Milley zu seinen Gunsten.
Mit 12 Zählern aus sechs Spielen sind die Grizzlies nun Tabellendritter und wollen am kommenden Sonntag auch ihre Heimbilanz wieder positiv gestalten. Hier stehen bisher jeweils ein Sieg und eine Niederlage zu Buche. 

0:1 Martinovic (Krestan - Heider) 3.Min
1:1 Olver (Engelhardt - Chartier) 6.Min
2:1 Ryan (Collins - James) 20.Min PP 5-4
2:2 Furchner (Laliberte - Martinovic) 54.Min
2:3 Milley (Traynor - Sloan) 57.Min PP 5-4

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.558.771
Besucher heute: 107
Besucher gestern: 892
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 3
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.731.855
Seitenaufrufe diese Seite: 331
counter   Statistiken

DEL-News