header
Log in
A+ A A-

3:5 - Morczinietz und Green erlegen Tigers

Auswärts bleiben die Grizzlies eine Macht.
Das bekam nun auch das Schlusslicht aus Straubing zu spüren: Nach einem druckvollen Mitteldrittel der Tigers drehten die Gäste aus Wolfsburg die Partie im Schlussabschnitt. Je zwei Treffer erzielten dabei Rückkehrer Andreas Morczinietz und Mike Green, der die interne Torjägerliste nun mit 5 Treffern anführt.
In dieser insgesamt sehr fair geführten Partie setzte sich also erneut die Lauf- und Konditionsstärke der Wolfsburger durch, die nicht umsonst das letzte Drittel ihrer Begegnungen meistens beherrschen.
Zuhause lief es hingegen bislang noch nicht so überzeugend für den EHC. Doch mit der DEG kommt nun ausgerechnet eines der Teams, das den Grizzlies schon in den letzten Jahren viel Kopfzerbrechen bereitet hat.
So auch dieses Jahr, denn sowohl in der Vorbereitung als auch im ersten Aufeinandertreffen im ISS Dome sah man gegen den Titelaspiranten vom Rhein gar nicht gut aus.
Umso schöner wäre natürlich ein Sieg für das bisher nicht gerade verwöhnte Heimpublikum...

0:1 Sarno (Milley - Sloan) 9.Min PP 5-4
1:1 Maloney (Mapletoft - Elfring) 29.Min PP 5-4
2:1 Bassen (Meloche - Tremblay) 38.Min
2:2 Morczinietz (Rekis - Reimer) 45.Min
3:2 Bassen (Elfring - Whitecotton) 47.Min
3:3 Green (Furchner) 50.Min PP 5-4
3:4 Green (Höhenleitner - Rekis) 51.Min
3:5 Morczinietz (Höhenleitner - Alavaara) 60.Min