header
Log in
A+ A A-

3:1 Heimsieg gegen die Metro Stars!

Es geht doch! Gar nicht schläfrig kamen die Grizzlies diesmal aus ihrer Höhle und gaben sofort Vollgas.
Dass diese Taktik gegen das pfeilschnelle Team aus Düsseldorf aufging, lag in erster Linie an zwei Faktoren:
Zum Ersten hatte Peter Sarno mit Hospelt und Laliberte zwei neue Flügelstürmer an die Seite gestellt bekommen, was sich in allen drei Toren des EHC niederschlug.
Zum Zweíten zeigte die zu Beginn der Saison äußerst anfällige Abwehr weiterhin ansteigende Form und wirkte, auch in Unterzahl, bis auf eine Ausnahme bemerkenswert sicher.
So gelang es Wolfsburg, das mit vier hart arbeitenden Reihen antreten konnte, den Gast am Ende müde zu spielen.
Die große Schlussoffensive der DEG sorgte jedenfalls für wenig Aufregung unter den heimischen Fans - im Gegenteil:
Die Grizzlies legten anderthalb Minuten vor dem Ende sogar noch ein überzahltor gegen das beste Unterzahlteam der Liga nach!
Als stolzer Tabellenzweiter geht es für die Grizzlies nun am kommenden Freitag nach Köln, bevor am Sonntag die Adler aus Mannheim zu Gast sein werden.

1:0 Laliberte 7.Min
2:0 Laliberte (Sarno - Hospelt) 13.Min
2:1 Murphy (MacDonald - Holland) 38.Min PP 5-4
3:1 Hospelt (Laliberte - Sarno) 59.Min PP 5-4

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.581.963
Besucher heute: 535
Besucher gestern: 1.315
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.807.614
Seitenaufrufe diese Seite: 343
counter   Statistiken

DEL-News