header
Log in
A+ A A-

Wieder gut gespielt, wieder keine Punkte...

Auch im Aufeinandertreffen mit Mannheim konnten die Grizzlies aus ihrer überlegenen Spielgestaltung keinen zählbaren Nutzen ziehen.
Sehenswert war es dabei allemal, was die Gastgeber in den ersten beiden Dritteln auf dem Eis boten:
Mit viel Kampf und Laufbereitschaft hatten die Wolfsburger den Gast über weite Strecken gut im Griff, nutzten dabei aber erneut die sich bietenden Chancen nicht. Selbst ungewohnte Unsicherheiten beim Stargoalie der Adler konnten die Grizzlies nicht zum Ausbau der mageren 1:0 Führung nutzen. So kam es am Ende, wie es gegen eine Topmannschaft wie Mannheim meist kommt - die Adler nutzten im Schlussabschnitt gegen müde Wolfsburger ihre Gelegenheiten eiskalt aus und entschieden die Partie mit einem Doppelschlag in der 43. und 44. Minute.
Nach diesem Null-Punkte Wochenende gegen Gegner aus dem oberen Tabellenbereich, müssen die Grizzlies in den kommenden Partien gegen Kassel und Nürnberg nun dringend punkten, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren.

1:0 Alavaara (Höhenleitner - Morczinietz) 19.Min PP 5-4
1:1 Seidenberg (Butenschön - Hackert) 38.Min PP 5-4
1:2 Robinson (Reul) 43.Min
1:3 King (Kink - Forbes) 44.Min
1:4 Scalzo (Forbes - Kink) 51.Min