header
Log in
A+ A A-

EHC verteilt weiter Geschenke - erneute Niederlage

Mit 4:2 unterlagen die Grizzlies beim keinesfalls überlegenen Gastgeber aus Nürnberg.
Während die Ice Tigers jedoch ihre Chancen, vor allem in überzahl, nutzten, gelang den Wolfsburgern mal wieder nur wenig.
Viel Pech im Abschluss ergänzte das Team von Toni Krinner diesmal mit teils haarsträubenden individuellen Fehlern in der Defensive. Allein Blake Sloan und Sascha Genze durften sich je ein Gegentor ganz allein ans Revers heften.
Da halfen auch die beiden Treffer von eben jenem Sloan und Top-Torjäger Laliberte nichts: Insgesamt zeigten die Grizzlies wieder zu wenig Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor, ließen dort häufig die letzte Konsequenz vermissen und hatten natürlich auch nur wenig Glück.
Das Ganze mit Strafzeiten der Marke "überflüssig" geschmückt - und schon konnte das vorweihnachtliche Geschenk in Form von drei Punkten an die gastgebenden Nürnberger überreicht werden. Dass Coach Krinner mit einer Strafe wegen Reklamierens die Grizzlies vor dem 4:2 nicht ganz unwesentlich mit auf die Verliererstraße geschickt hatte, passte da nur zu gut ins Bild...

1:0 Barta (Leeb - Nasreddine) 20.Min PP 5-4
1:1 Sloan (Sarno) 27.Min
2:1 Ancicka (Mosienko - Martens) 37.Min
3:1 Chouinard (Grygiel - Savage) 40.Min PP 5-4
3:2 Laliberte (Ulmer - Furchner) 44.Min
4:2 Peacock (Nasreddine - Martens) 52.Min PP 5-3