header
Log in
A+ A A-

Der Winterschlaf geht weiter - 4:6 gegen Hannover

Auch im Derby gegen den Rivalen aus der Landeshauptstadt genehmigte sich das Team von Toni Krinner eine gepflegte Auszeit, die das ganze Spiel entscheiden sollte. Nach einem engagiert und überlegen geführten Auftaktdrittel, gaben die Grizzlies das Spiel in den Anfangsminuten des zweiten Spielabschnitts komplett aus der Hand. Fünf Treffer in zehn Minuten bedeuteten das frühe Aus für einen spannenden Spielverlauf und ließen die Gastgeber, trotz Aufholjagd im letzten Spielabschnitt, am Ende mit leeren Händen da stehen. Obendrein verletzte sich Ersatzkeeper Dshunussow beim 1:5 - kurz nachdem er nach dem 1:4 für seinen Kollegen Reimer eingewechselt worden war. Obwohl eigentlich alles für ein Spiel angerichtet war, das tüchtig Werbung für das Eishockey in der Region hätte machen können, blieb für die Grizzlies insgesamt also ein Abend zum Vergessen...wie so oft im werbeträchtigen Dezember.

1:0 Milley (Rekis - Magowan) 4.Min
1:1 Herperger (Brimanis - Köttstorfer) 21.Min P 5-4
1:2 Dzieduszycki (Brimanis - Herperger) 23.Min PP 5-4
1:3 Vikingstad (Kathan) 24.Min
1:4 Dolak (Herperger - Reiss) 27.Min
1:5 Reiss (Dolak - Vikingstad) 30.Min PP 5-4
2:5 Furchner (Ulmer) 39.Min
3:5 Milley (Sloan - Sarno) 44.Min
4:5 Traynor (Green - Rekis) 51.Min PP 5-4
4:6 Hlinka (Brimanis - Mondt) ENG 4-6