header
Log in
A+ A A-

Gute Leistung beim Meister reicht nicht für Punkte

Mit 4:3 zog der EHC  zu später Stunde in der Hauptstadt den Kürzeren.
Das Spiel hatte wegen einer Verspätung des Wolfsburger Teams erst gegen 20:15h begonnen. 
Selbst ein äußerst konzentrierter Auftritt reichte bei den Eisbären allerdings nicht für einen Punktgewinn.
Mit bemerkenswerter Moral rannten die Grizzlies 60 Minuten lang gegen die gut organisierten Gastgeber an - die Tore schossen jedoch die Berliner. Doch auch ein 3:0 Rückstand brach die Moral der Gäste nicht, die erst im letzten Spielabschnitt ein wenig mehr Glück im Abschluss hatten.
Zählbares war dabei, trotz des am Ende knappen Spielstandes, eigentlich nur am Anfang der Partie wirklich in Reichweite. Greens Doppelschlag in der 56. und der 60. Spielminute kam deutlich zu spät.
Nun heißt es weiter hoffen auf ein vorzeitiges Ende des Winteschlafs - die Leistung beim derzeit besten Team der Liga lieferte zumindest ein erstes positives Zeichen... 

1:0 Roach (Felski - Weiß) 2.Min
2:0 Hahn (Rankel - Pederson) 10.Min
3:0 T. J. Mulock (Friesen - Braun) 36.Min
3:1 Laliberte (Magowan - Ulmer) 42.Min PP 5-3
4:1 T. J. Mulock (Ustorf - Degon) 48.Min
4:2 Green 56.Min
4:3 Green (Alavaara - Furchner) 60.Min PP 6-3

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.581.964
Besucher heute: 536
Besucher gestern: 1.315
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.807.636
Seitenaufrufe diese Seite: 289
counter   Statistiken

DEL-News