header
Log in
A+ A A-

4:3 Niederlage in Frankfurt

Trotz einer insgesamt guten Leistung mussten die Grizzlies die Weiterfahrt nach Krefeld ohne Punkte antreten.
Der Gast aus Wolfsburg hatte den Lions zwar erst ab dem Mitteldrittel richtig Paroli geboten, die Gegentore fielen allerdings genau in dieser Phase. Wie so oft krankte es beim EHC an der (teils haarsträubenden) Verwertung der sich reichlich bietenden Einschussmöglichkeiten. Im Gegenzug nutzten die Gastgeber die, meist aus individuellen Fehlern resultierenden, Chancen eiskalt aus und lagen zwischenzeitlich sogar mit 4:1 in Front. Es war wieder einmal Wolfsburgs unglaubliche Moral, die dieses Spiel im Schlussabschnitt noch einmal spannend machte. Für einen späten Punktgewinn reichte dies gegen einen hochklassigen Gegner allerdings nicht mehr aus...

1:0 Tenute (Schneider - Jeff Ulmer) 8.Min PP 5-4
1:1 Milley (Laliberte - Alavaara) 21.Min
2:1 Ulmer (Schneider - Young) 30.Min
3:1 Young (Jeff Ulmer - Slaney) 34.Min
4:1 Periard (Young - Gawlik) 45.Min PP 5-4
4:2 Furchner (Jason Ulmer - Martinovic) 45.Min
4:3 Magowan (Alavaara - Green) 53.Min PP 5-4