header
Log in
A+ A A-

3:5 Sieg in Straubing - die Serie hält...

Die Tigers bleiben Wolfsburgs Lieblingsgegner.
Nach einem stürmischen Anfangsdrittel, in dem die Gastgeber die frühe Führung der Grizzlies mit drei Toren beantworteten, kämpfte sich das Team von Toni Krinner in die Partie zurück.
Kai Hospelt brachte die Gäste mit seinem zweiten Tor noch vor der ersten Pause wieder ins Geschäft, im zweiten Drittel gelang dann die Wende durch Treffer von Magowan und Jason Ulmer, der seine Torflaute somit beendet hat. Straubing versuchte im Schlussabschnitt noch einmal alles, nahm schließlich über zwei Minuten vor dem Ende Mike Bales zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis - ohne Erfolg, die Punkte gingen wieder an den Angstgegner aus Niedersachsen.
Wolfsburg, bei denen Mike Green (Torschütze zum beruhigenden 3:5) als nächster Akteur seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat, kann sich somit weiter im Kampf um Platz 6 behaupten und muss nun gegen die zuletzt wiedererstarkten Freezers nachlegen.

0:1 Hospelt (Milley) 1.Min
1:1 Trew (Tremblay - Bales) 7.Min PP 5-4
2:1 Ramsay (Röthke) 9.Min
3:1 Trew (Whitecotton - Morin) 14.Min PP 5-4
3:2 Hospelt (Milley - Traynor) 16.Min
3:3 Magowan (Laliberte) 32.Min PP 5-4
3:4 Ulmer (Furchner - Magowan) 39.Min
3:5 Green 54.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.581.963
Besucher heute: 535
Besucher gestern: 1.315
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.807.621
Seitenaufrufe diese Seite: 263
counter   Statistiken

DEL-News