header
Log in
A+ A A-

5:2 - Grizzlies dominieren Hamburg nach Belieben

Nur kurz währte die Hoffnung bei den rund 200 mitgereisten Fans der Freezers, dass es ein spannender Eishockeynachmittag werden würde. Dem frühen Führungstreffer der Hamburger ließen die deutlich überlegenen Gastgeber vier Tore in zehn Spielminuten folgen. Dabei sah der zuletzt überzeugende Bobby Goepfert im Tor der Freezers mehr als unglücklich aus. Allein drei der fünf Treffer schoben die wie entfesselt anrennenden Grizzlies dem Keeper der Hansestädter durch die Schoner und entschieden die Partie damit schon im ersten Drittel zu ihren Gunsten. Zwar wehrte sich das Team von Paul Gardner im Schlussabschnitt noch einmal nach Kräften gegen die drohende Niederlage, aber die wesentlich schnelleren und beweglicheren Gastgeber ließen das Hamburger Team nicht mehr in die Partie zurückkommen. 
Während sich Wolfsburg somit weiter in den Play-off Plätzen festsetzen konnte, scheint der Zug Richtung Pre-Play-offs in Hamburg langsam aber sicher abgefahren zu sein.

0:1 Ratchuk (Aab - Wilm) 4.Min
1:1 Ulmer (Furchner - Green) 7.Min
2:1 Fischer (Magowan - Ulmer) 12.Min
3:1 Magowan (Alavaara - Fischer) 16.Min
4:1 Magowan (Ulmer - Green) 17.Min PP 5-4
5:1 Morczinietz 41.Min
5:2 Biron (Karalahti - Goepfert) 55.Min