header
Log in
A+ A A-

Grizzlies erkämpfen Platz 2 - 4:3 n.P. gegen Straubing

Obwohl mit den Straubing Tigers der "Lieblingsgegner" der Wolfsburger zu Gast war, tat sich das Team von Toni Krinner streckenweise äußerst schwer. Nachdem die Gäste mit Höchstgeschwindigkeit und viel Physis ins Spiel eingestiegen waren, dauerte es fast ein Drittel bis die Hausherren díe unbequemen Tigers, trotz der frühen Führung, einigermaßen unter Kontrolle bekamen.
Doch auch als die Grizzlies bereits mit zwei Toren in Front lagen, ließen die Gäste aus Bayern nicht locker und nutzten in über- und Unterzahl die Aussetzer des EHC zu zwei weiteren Toren durch Eric Meloche. Aber nicht nur die wechselhafte Konzentration der Gastgeber war zum Haareraufen: Vor allem HSR Bauer lieferte eine blitzsaubere Vorstellung für die nächste Schiedsrichterschulung des DEB. Wir empfehlen das komplette Video sowohl an den DEB als auch an die DEL zu schicken - verbunden mit der Empfehlung Herrn Bauer in Zukunft nicht mehr in einer der beiden oberen Spielklassen einzusetzen. Ersatzweise würde eine "Nichtberücksichtigung" für Spiele der Grizzlies auch reichen...was angesichts der gezeigten Leistungen allerdings an Wettbewerbsverzerrung grenzen würde. Referee Bauer war, nebenbei bemerkt, ebenfalls der verantwortliche Unparteiische, der Stockschläger Vanelli nach Morczinietz Kieferbruch lediglich mit einer Spieldauerstrafe bedacht hatte...   

1:0 Laliberte (Alavaara - Sarno) 3.Min PP 5-4
1:1 Meloche (Ramsay - Mapletoft) 11.Min PP 5-4
2:1 Milley (Fischer - Laliberte) 25.Min
3:1 Milley (Christopher Fischer) 44.Min
3:2 Meloche (Ramsay - Canzanello) 50.Min PP 5-4
3:3 Meloche (Canzanello - Ramsay) 51.Min SH 4-5
4:3 Milley 65.Min spielenscheidender Penalty

Anmerk.: Wir verwenden hier offizielle Angaben. Tor 1 erzielte Alavaara, Tor 2 Laliberte.