header
Log in
A+ A A-

Wolfsburg verschenkt zwei Punkte nach Hamburg - 3:4 n.V.

2010_spieltag33Und wieder einmal scheiterte das Team von Pavel Gross und Mike Pellegrims an der eigenen Chancenverwertung im und außerhalb des Powerplays. Trotz weitgehender Überlegenheit gelang es den Grizzlies nicht annähernd so oft den Puck in und auf das gegnerische Gehäuse zu bringen, wie es der Spielverlauf eigentlich nahegelegt hätte.
Der Gast aus Hamburg hingegen machte nur über kurze Phasen Druck auf das von Jochen Reimer gehütete Tor, ging dabei mit seinen Chancen aber wesentlich effizienter um. Hinzu kam, dass HSR Klau nahtlos an die miserable Vorstellung seines Kollegen Bauer (Heimbegegnung gegen Köln) anschließen konnte. Dies trug zwar zur aufgeheizten Stimmung bei, eröffnete den Freezers allerdings zu viele regelwidrige Eingriffsmöglichkeiten in die gut vorgetragenen Angriffe der Grizzlies. Erst spät im Spiel beglückte der Referee auch die Gäste mit einigen seiner haarsträubenden Entscheidungen. Man fragt sich, nicht erst seit dieser Spielzeit, was aus der einstigen Regelneuauslegung geworden ist, die spielerisch und läuferisch überlegene Teams vor Stockfouls, Behinderung und Halten schützen sollte, um das Spiel schneller und attraktiver zu machen... 

1:0 Hoggan (Laliberte - Sloan) 12.Min 4-4
1:1 Traverse (Murphy - King) 22.Min PP 5-4
2:1 Hoggan (Laliberte - Morczinietz) 27.Min
2:2 Köttstorfer (Ouellet - Polaczek) 41.Min
3:2 Magowan (Alavaara - Furchner) 44.Min PP 5-4
3:3 Engelhardt (Murphy - Cohen) 57.Min
3:4 Köttstorfer (Bassen - Polaczek) 64.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.558.790
Besucher heute: 126
Besucher gestern: 892
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.731.903
Seitenaufrufe diese Seite: 333
counter   Statistiken

DEL-News