header
Log in
A+ A A-

Grizzlies treffen sechsmal...und gewinnen mit 3:4 n.V.

2010_pohf2_kev_smallFast wäre der Wolfsburger Siegeszug von der allzu buchstabengetreuen Regelauslegung des Schiedsrichtergespanns gebremst worden. Gleich zweimal wurde den Gästen in Krefeld ein Tor wegen Torraumabseits versagt, wobei in den meisten vergleichbaren Situationen die Schiedsrichter der DEL wohl wesentlich milder entschieden hätten. In beiden Situationen hatte es keinerlei Berührung des gegnerischen Goalies und keinerlei Bewegungseinschränkung für diesen gegeben. Im Fall des zweiten Tores hatte mit Ken Magowan der betreffende Stürmer der Grizzlies nicht einmal den Puck berührt - den Treffer erzielte ein Krefelder Spieler versehentlich per Kufe...
Letztlich entschied die bloße Anwesenheit im Torraum gegen den EHC - eine, wie erwähnt, buchstabengetreue, aber meist nicht praktizierte Auslegung der entsprechenden Regel. So musste Wolfsburg ganze sechsmal den Puck hinter Gästekeeper Langkow versenken, bevor das äußerst schnelle und intensiv geführte Spiel in der dritten Minute der ersten Verlängerung zugunsten der Grizzlies entschieden war. Dabei war der Start in die Partie alles andere als ideal verlaufen. Nachdem die Pinguine bereits in der Anfangsminute durch einen unglücklichen Puckverlust des EHC in der neutralen Zone den Führungstreffer erzielen konnten, kam es nach dem Wolfsburger Ausgleich noch dicker für die Gäste: Der bis dahin überragende Play-offs spielende Jochen Reimer vertändelte den Puck leichtfertig hinter dem eigenen Tor und wurde von Krefelds Kapitän Vasiljevs dafür eiskalt bestraft! Doch trotz aller Widrigkeiten behielten die aufopferungsvoll kämpfenden Grizzlies letztlich die Obrhand und haben nun vor heimischer Kulisse die erste Chance das Finale klar zu machen. Also:

Man sieht sich Freitag in der Eisarena!

1:0 Vasiljevs (Blank - Pietta) 1.Min
1:1 Hospelt (Fischer) 8.Min PP 5-4
2:1 Vasiljevs (Blank) 12.Min SH 4-5
2:2 Magowan (Hospelt - Dahlman) 24.Min 
2:3 Höhenleitner (Ulmer - Fischer) 45.Min
3:3 Kelly (Driendl - Albers) 51.Min 
3:4 Laliberte (Alavaara) 63.Min