header
Log in
A+ A A-

Eiskalte Freezers stoppen die Wolfsburger Heimserie mit 2:3

1112 spieltag10_smallDank eines hocheffizient gestalteten ersten Drittels und gestützt auf einen alles überragenden John Curry im Tor, war der Gast aus Hamburg letztlich der glückliche Sieger dieser spannenden Begegnung.
Die gastgebenden Grizzlies warfen zwar in den folgenden Dritteln alles, was sie derzeit zu bieten haben in die Waagschale, wurden nach dem ersten Anschlusstreffer aber erneut kalt abgeduscht. Mit Garrett Festerling war es schließlich einer der fünf Ex-Hannoveraner, die in den letzten zwei Jahren dem Ruf des Geldes nach Hamburg gefolgt waren, der das entscheidende Tor zum Ende des Mitteldrittel erzielen konnte. Zwar gelang es Wolfsburg, das einen schier unglaublichen Aufwand betrieb, auch zum zweiten Mal zu verkürzen - doch am Ende sollten wieder alle Bemühungen an der fehlenden Durchschlagskraft scheitern. Als nächstes geht es für das Team von Pavel Gross nun zum Tabellenvorletzten nach Düsseldorf, der zuletzt in Mannheim spektakulär und nach mehrfacher Führung mit 8:6 den Kürzeren gezogen hatte. 

0:1 Flaake (Wolf - Möchel) 7.Min
0:2 Aubin (Köppchen - Dolak) 14.Min
1:2 Milley (Paetsch - Hospelt) 34.Min
1:3 Festerling (Köttstorfer - Engelhardt) 40.Min
2:3 Sloan (Milley - Hospelt) 45.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.558.045
Besucher heute: 273
Besucher gestern: 854
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 3
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.729.738
Seitenaufrufe diese Seite: 302
counter   Statistiken

DEL-News