header
Log in
A+ A A-

Wolfsburg stoppt Straubinger Serie mit 6:3!

1112 spieltag31_smallIn einer hochklassigen und äußerst intensiven Partie bezwangen die Grizzlies ihren Lieblingsgegner aus Straubing erneut. In derart guter Verfassung hatte sich der Gast aus Bayern allerdings noch nie in der Wolfsburger Eisarena präsentiert. Der letzte Auftritt eines mehr als ebenbürtigen Tigersteams dürfte noch aus Zeiten des altehrwürdigen Eispalastes stammen - trotzdem fand die Partie das fast schon gewohnte Ende. Nach dem Schlusspfiff jubelte, wie so oft, der orangene Anhang, während das Team von Bernie Englbrecht nach starker Vorstellung mit leeren Hände dastand. Vor allem im ersten Spielabschnitt waren die Cracks von der Aller dem Gast nahezu durchgängig hinterhergefahren, während Straubing mächtig Druck auf das Wolfsburger Gehäuse ausübte. Dass dieses wie auch das letzte Drittel jeweils nur mit 1:1 endete, war zu großen Teilen EHC-Goalie Daniar Dshunussow geschuldet, der einen echten Sahnetag erwischte. Aber auch das Mitteldrittel sah einen Gastgeber, der die ungewohnte Effizienz der letzten Heimspiele unbeirrt fortsetzte und seine beste Phase zum Gewinn der Partie nutzte. Gleich vier Wolfsburger Tore besiegelten die am Ende etwas zu deutliche Niederlage der Gäste, wodurch das Team der Grizzlies sogar bis auf den 4.Platz der Tabelle vorrücken konnte! 


0:1 Sparre (Ramsay - Germyn) 5.Min PP 5-4
1:1 Furchner (Bina - Fischer) 15.Min PP 5-4
2:1 Davis (Laliberte - Paetsch) 22.Min
3:1 Höhenleitner (Davis - Bina) 32.Min
4:1 Hospelt (Laliberte - Milley) 35.Min PP 5-3
4:2 Osterloh (Whitecotton - Sparre) 39.Min
5:2 Dzieduszycki (Laliberte - Beardsmore) 40.Min
5:3 Hussey (Stewart - Röthke) 45.Min
6:3 Hospelt (Furchner - Paetsch) 59.Min ENG