header
Log in
A+ A A-

4:3 n.P. in Köln - Grizzlies verlieren zwei Punkte und Kapitän Blake Sloan

1112 spieltag23Schon nach zwei gespielten Minuten standen den Gästen aus Wolfsburg noch vier gelernte Verteidiger zur Verfügung. Den mit Verdacht auf Wadenbeinbruch ausgeschiedenen Kapitän der Wolfsburger ersetzte mit Christoph Höhenleitner ein nomineller Stürmer, der die ohnehin ausgedünnte Defensive der Grizzlies bis zum Schlusspfiff unterstützte.
Der EHC war zwei Drittel lang die schnellere und zwingendere Mannschaft und hatte mit der mittlerweile gewohnten Effektivität im Abschluss einen 1:3 Vorsprung herausgespielt. Zum Leidwesen der Grizzlies gelang den Gastgebern nur wenige Sekunden vor der zweiten Pause doch noch der Anschlusstreffer, was letztlich die Partie zum Kippen brachte. Mit schwindenden Kräften musste Wolfsburg auch noch den Ausgleich hinnehmen und hatte ganze neun Sekunden vor Ende der folgenden Verlängerung in Form eines Penaltys doch noch die Gelegenheit den zweiten Punkt vorzeitig zu sichern. John Laliberte scheiterte jedoch an Kölns Schlussmann aus den Birken und so musste das anschließende Penaltyschießen die Entscheidung herbeiführen. Während auf Seiten der Haie Pettinger und Gogulla trafen, konnte für die Gäste nur Nathan Paetsch seinen Penalty verwandeln - der zweite Punkt blieb folglich am Rhein.
Am Sonntag kommt es für die mittlerweile arg dezimierten Grizzlies zum nächsten Aufeinandertreffen mit dem Meister aus Berlin. Ohne die Verteidiger Schopper, Kohl und Sloan und Stürmer Stephen Werner dürfte diese zweite Aufgabe des Wochenendes eher schwieriger denn leichter als das Gastspiel in Köln werden...

1:0 Tripp (Schütz - Gogulla) 10.Min PP 5-4
1:1 Milley (Hospelt - Dzieduszycki) 12.Min PP 5-4
1:2 Laliberte (Paetsch - Haskins) 21.Min
1:3 Laliberté (Laliberte - Milley) 24.Min PP 5-4
2:3 Jaspers (D´Aversa - Pettinger) 40.Min PP 5-4
3:3 Stephens (Riefers - Krupp) 44.Min
4:3 Gogulla (spielentscheidender Penalty)