header
Log in
A+ A A-

Endlich wieder Grizzlytore! - Glücklicher 3:2 Sieg gegen Augsburg

1112 spieltag28_smallNach rund 136 torlosen Minuten in der heimischen Eisarena durfte endlich wieder gejubelt werden. Der "Diesel" war es schließlich, der mit seinem Treffer zum 1:1 den quälenden Bann brach und die Grizzlies auf die Siegerstraße führte. Dass Wolfsburg am Ende mit allen drei Punkten in der Tasche auf die Ehrenrunde gehen durfte, lag aber bei weitem nicht nur an der Leistung der Hausherren: Eine äußerst fragwürdige Spieldauerstrafe gegen Augsburgs Brian Roloff brach den Panthern letztlich das Genick, obwohl nach Wolfsburgs 3:1 nur noch die Gäste das Geschehen auf dem Eis diktierten. Doch mehr als der Anschlusstreffer durch Valery-Trabucco sollte für die beherzt anrennenden Gäste nicht herausspringen. Ein ums andere Mal scheiterten die Panther an EHC-Goalie Daniar Dshunussow, der mehrere Alleingänge und fast ein Dutzend gut platzierter Schüsse entschärfen konnte und mit seiner schier unglaublichen Leistung den Sieg schließlich festhalten konnte. Dass seinen Vorderleuten allerdings derart früh in dieser Partie der Saft ausging, stimmt für die kommenden Aufgaben etwas nachdenklich...

0:1 Somma (Valery-Trabucco - Boyle) 8.Min
1:1 Dzieduszycki (Hospelt - Höhenleitner) 16.Min
2:1 Laliberté (Milley - Laliberte) 25.Min PP 5-4
3:1 Furchner (Kohl - Hospelt) 25.Min
3:2 Valery-Trabucco (Helms) 36.Min