header
Log in
A+ A A-

Wolfsburg besiegt Team Canada sensationell mit 3:2 n.P.!

1112 spenglercup_spiel3Die Grizzlies steigern sich weiter von Spiel zu Spiel. Nachdem den Cracks von der Aller zu Beginn wieder das Pech an der Kelle klebte, bedachte Fortuna ab dem Schlussabschnitt endlich auch einmal den EHC mit ihrer Gunst. Ab diesem Zeitpunkt waren es plötzlich die Gegner des deutschen Vertreters, die klarste Chance ausließen oder unglücklich am immer besser werdenden Wolfsburger Schlussmann scheiterten, während der EHC mit einem hammerharten Blueliner von Christopher Fischer seinerseits den Ausgleich markieren konnten. Besagter Dshunussow im Tor der Grizzlies, der beim 1:2 der Kanadier derweil noch arg gepatzt hatte, wuchs letztlich über sich hinaus und verhinderte mit einigen sehenswerten Paraden und drei gehaltenen Penalties die frühzeitige Abreise des Turnierneulings.
Neben einer beeindruckenden mannschaftlichen Leistung hatte wieder einmal Kapitän Kai Hospelt besonderen Anteil an diesem Meilenstein in der jungen Geschichte der Grizzlies: Gleich zweimal überwand der Wolfsburger Nationalstürmer im abschließenden Penaltyschießen Ex-NHL-Größe Marty Turco im Tor der kanadischen Auswahl, so dass am Ende der Einzug ins Halbfinale des diesjährigen Spengler Cups stand. 
Das Wolfsburger Team trifft am Freitagabend ab 20.15h damit erneut auf Dinamo Riga, um der ersten Sensation eventuell eine noch größere folgen zu lassen...

1:0 Pittis 14.Min
1:1 Laliberte (Milley) 19.Min PP 5-4
2:1 McLean (Heins - Murphy) 38.Min PP 5-4
2:2 Fischer 52.Min PP 5-4
3:2 Hospelt - spielentscheidender Penalty

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.582.147
Besucher heute: 719
Besucher gestern: 1.315
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 4
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.808.049
Seitenaufrufe diese Seite: 358
counter   Statistiken

DEL-News