header
Log in
A+ A A-

Grizzlies erkämpfen 3 Punkte in Düsseldorf!

1112 spieltag50_smallNachdem der erste Sturmlauf der Gastgeber abgewehrt war, legten die Grizzlies bereits im ersten Drittel mit furiosen Schlussminuten den Grundstein für den späteren Sieg. So startete der EHC nicht nur mit zwei Toren Vorsprung in den Mittelabschnitt, sondern legte 38 Sekunden bereits das 0:3 durch Sebastian Furchner nach. Die beeindruckend effizient agierenden Wolfsburger profitierten allerdings nicht nur in dieser Situation, sondern auch im weiteren Spielverlauf immer wieder vom unsicher auftretenden Goalie der DEG. Fehler und Schwächen der Metro Stars bestraften die Grizzlies fast ohne Ausnahme, so dass am Ende ein im Schlussabschnitt ungefährdeter Auswärtssieg stand. Beide Teams boten eine sehenswerte und äußerst engagierte Leistung wobei der EHC mit Daniar Dshunussow im Tor an diesem Abend einfach die besseren Karten für einen Sieg hatte - und sie zum Glück auch ausspielen konnte.
Mit diesem Erfolg haben die Grizzlies das Heimrecht in der ersten Play-off Runde endgültig gesichert und wahren sich sogar weiterhin die Chance auf die beiden ersten Plätze in der Tabelle! Am Freitag kommt es im Spitzenspiel der Liga nun in Wolfsburg zum Duell mit dem Tabellenzweiten aus Ingolstadt. Gelingt den Grizzlies hier ein Drei-Punkte-Sieg, geht es folglich garantiert noch einmal aufwärts...

0:1 Milley (Furchner - Bina) 18.Min
0:2 Laliberte (Mayer - Furchner) 18.Min
0:3 Furchner (Paetsch - Milley) 21.Min
1:3 Beechey (Kaufmann - Holland) 27.Min
1:4 Hospelt (Fischer - Laliberte) 36.Min PP 5-3
1:5 Laliberté (Foster - Höhenleitner) 51.Min
2:5 Kreutzer (Loyns - Danner) 58.Min