header
Log in
A+ A A-

Grizzlies im Pech - Unverdiente 2:1 Niederlage in Krefeld

1213 spieltag20 smallIn einer von Kampf und Krampf bestimmten Partie scheiterte der Gast aus Wolfsburg am Ende an seiner Chancenverwertung - wieder einmal, möchte man sagen.
Während die Pinguine eines ihrer Überzahlspiele im Schlussabschnitt zum Siegtreffer nutzen konnten, gelang den Grizzlies nach Furchners Führung kaum ein überzeugender Abschluss mehr.
An Chancen hatte es indes nicht gemangelt: Fünf Powerplaygelegenheiten und zahlreiche Fehler der Krefelder Hintermannschaft ließen die Spieler des EHC unbestraft, so dass die Gastgeber mit einem verunglückten Pass und Courchaines Überzahltreffer die Partie für sich entscheiden konnten. So stand das Team von Pavel Gross am Ende wieder mit leeren Händen da und muss am kommenden Freitag bei Tabellennachbar München auch schon das nächste 6-Punkte-Spiel bestreiten. Zu allem Überfluss hat der Konkurrent aus Bayerns Hauptstadt mit Blake Wheeler und Paul Stastny mittlerweile nicht nur zwei Top-NHL Spieler im Kader, sondern sich mit einem fulminanten 5:0 Sieg gegen Augsburg offenbar das nötige Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geholt.

0:1 Furchner (Mayer - Höhenleitner) 11.Min
1:1 Driendl (Vasiljevs - Blank) 37.Min 
2:1 Courchaine (Vasiljevs - Méthot) 52.Min PP 5-4

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.562.563
Besucher heute: 291
Besucher gestern: 1.052
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.743.231
Seitenaufrufe diese Seite: 298
counter   Statistiken

DEL-News