header
Log in
A+ A A-

Grizzlies drehen Spiel in Augsburg und gewinnen mit 3:4!

1213 spieltag25 smallDiesmal war, zumindest am Ende, alles anders. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie hatten die Gäste aus Wolfsburg, wie so oft, ihre Chancen zunächst nicht genutzt und waren schließlich in Rückstand geraten. Als Augsburg im Schlussabschnitt sogar per Doppelschlag individuelle Fehler der Grizzlies zur deutlichen Führung nutzen konnte, schien die Partie den altbekannten Gang zu nehmen. Doch weit gefehlt: Umgehend erzielte Wolfsburgs Diesel den insgesamt verdienten Anschlusstreffer und leitete damit die Schlussoffensive der Gäste ein. Nach einer umstrittenen Strafe gegen die Panther setzte Wolfsburgs Coach schließlich alles auf eine Karte, nahm Dshunussow aus dem Tor und probierte mit 6 gegen 4 zum Ausgleich zu kommen. Und diesmal sollte nicht nur der gewohnte Treffer ins leere Tor ausbleiben - es gelang zunächst einmal der Ausgleich und kurz vor Schluss kam es schließlich sogar noch besser! Ausgerechnet Jubilar Sebastian Furchner (600.DEL/250.EHC-Spiel) gelang kurz vor dem Ende das Wolfsburger Siegtor und drehte somit diese Begegnung endgültig zugunsten der Grizzlies. Dass Augsburgs Publikum sich nach Abpfiff im "Überschwang der Gefühle" nicht nur vereinzelte Ausrutscher in Sachen Gegenstandswürfe und sogar einer Spuckattacke gegen Gästecoach Gross leistete, wird die Panther im Nachgang wohl noch den einen oder anderen dringend benötigten Euro kosten...    

1:0 Boyle (Whitmore - Roloff) 22.Min   
1:1 Moore 42.Min SH 4-5
2:1 Werner (MacArthur - Ross) 45.Min  
3:1 Trevelyan 49.Min  
3:2 Dzieduszycki (Haskins) 50.Min
3:3 Brocklehurst (Dzieduszycki) 57.Min PP 6-4
3:4 Furchner (Milley - Hospelt) 60.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.556.881
Besucher heute: 639
Besucher gestern: 868
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.725.430
Seitenaufrufe diese Seite: 311
counter   Statistiken

DEL-News