header
Log in
A+ A A-

Bittere 5:3 Niederlage in Krefeld nach katastrophalen Schlussminuten

1213 spieltag30 smallZur Weihnachtszeit bescheren die Grizzlies nur den Gegner. Dabei hatten die Gäste aus Wolfsburg bis zur 54. Minute das Geschehen weitestgehend bestimmt und völlig verdient mit 1:3 in Führung gelegen. Eine 3 gegen 5 Unterzahl leitete dann das Kippen der Partie zugunsten der Pinguine ein. Innerhalb von sechs Minuten wurde der bis dahin so starke Auswärtsauftritt beim Angstgegner aus der Seidenstadt wieder zum gewohnten Trauerspiel: Wolfsburg verlor komplett den Faden und jede Übersicht, deutete die von Trainer Pavel Gross unter der Woche in den Medien angesprochenen Konditionsprobleme zumindest an. Man fragt sich langsam, ob der eine oder andere Spieler im Team der Grizzlies die Saison überhaupt hätte beginnen dürfen. Eventuell eine Lehre für die kommende Spielzeit...Trotz allem Ärger über diese erneut ausgelassene Chancen die Saison doch noch ein wenig zu retten, soll die stetig ansteigende Form des Topscorers der vergangenen Spielzeit nicht unerwähnt bleiben. Norm Milley glänzte nicht nur mit drei Torvorlagen, sondern scheint seit einigen Spielen deutlich im Aufwind zu sein - wenigstens etwas, das einem Geschenk zu Weihnachten nahe kommt!

0:1 Dzieduszycki (Milley - Furchner) 4.Min PP 5-4
1:1 Vasiljevs (Driendl - Blank) 5.Min         
1:2 Furchner (Milley - Hospelt) 24.Min
1:3 Dzieduszycki (Milley - Bina) 33.Min PP 5-4
2:3 Méthot (Courchaine - Ehrhoff) 54.Min PP 5-3        
3:3 Voakes (Robar - Courchaine) 56.Min        
4:3 Voakes (Robar - Méthot) 59.Min        
5:3 Driendl (Ehrhoff) 60.Min ENG

 

Das Grizzly-Adams Webteam wünscht allen Fans, Spielern und Verantwortlichen des EHC Wolfsburg ein fröhliches Weihnachtsfest!