header
Log in
A+ A A-

Grizzlies erkämpfen Punkt beim Meister - 5:4 n.V. in Berlin

1213 spieltag31 smallUnd wieder waren die Gäste aus Wolfsburg ein mehr als ebenbürtiger Gegner, verschliefen dabei allerdings das Auftaktdrittel. Den Rest der Begegnung konnte der EHC, wie schon in Krefeld, streckenweise sogar dominant gestalten...nur die Tore blieben wie so oft Mangelware. Während die Gastgeber wieder einmal auf ihren NHL-Star Briére zählen konnten (2 Tore + 2 Assists), vergaben Wolfsburgs Stürmer ihre Möglichkeiten gleich reihenweise und konnten am Ende froh sein, dass durch Milleys Anschlusstreffer und Höhenleitners späten Ausgleich doch noch ein Punkt an Bord blieb. Den Zusatzpunkt sicherte nach nicht einmal zwei Minuten in der Verlängerung besagter Briére. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass die Grizzlies mittlerweile auf einem guten Weg sind; dieser Weg allerdings wohl kaum noch in die Play-offs führen kann. Durch die mehr als dämliche Niederlage in Krefeld hat der EHC vermutlich die allerletzte Chance auf eine Wende in diese Richtung verpasst, da auch die zahlreichen direkten Konkurrenten weiter im Wechsel punkten werden. Der zu Saisonbeginn aufgebaute Rückstand erweist sich ohne Leistungsexplosion mehr und mehr als zu große Bürde.

1:0 Rankel (T.J. Mulock - Briére)  8.Min
2:0 Braun (Hördler - T. Mulock)  11.Min 
2:1 Hospelt (Bina - Milley) 22.Min
3:1 Katic (Briére - T.J. Mulock) 27.Min PP 5-4
3:2 Dzieduszycki (Milley - Moore) 30.Min
4:2 Briére (T.J. Mulock - Rankel) 41.Min PP 5-4 
4:3 Milley (Blanchard - Brocklehurst) 46.Min
4:4 Höhenleitner (Grygiel - Pohl) 56.Min
5:4 Briére (Rankel) 62.Min 

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.558.053
Besucher heute: 281
Besucher gestern: 854
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 3
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.729.782
Seitenaufrufe diese Seite: 312
counter   Statistiken

DEL-News