header
Log in
A+ A A-

Grizzlies dominieren beim 3:0 Derbysieg gegen Hannover

1213 spieltag44 smallIn einem hart umkämpften und ausgesprochen stimmungsvollen Niedersachsenderby behielten die Gastgeber aus Wolfsburg völlig verdient die Oberhand. Während sich die Gäste aus der Landeshauptstadt im Auftaktdrittel noch auf Augenhöhe bewegen konnten, übernahm ab dem zweiten Spielabschnitt der EHC das Kommando auf dem Eis. Doch außer einem Tor durch EX-Scorpion Dzieduszycki konnten die zwischenzeitlich drückend überlegenen Grizzlies vor dem Schlussabschnitt nichts Zählbares vorweisen. Allein dreimal hatte bis dahin das Gestänge für Gästekeeper Pätzold gerettet und auch sonst hatten die Hausherren im Abschluss das Glück nicht auf ihrer Seite. Das sollte sich im Schlussdrittel zur allgemeinen Freude der Heimfans allerdings ändern: Tyler Haskins düpierte zunächst in Unterzahl den Schlussmann der Scorpions mit einem durch die Schoner geschobenen Puck, bevor er im Powerplay einen Kracher von Benedikt Schopper unhaltbar in die Maschen hinter Pätzold abfälschte.
Einzige negative Randerscheinung dieses rundum gelungenen Abends bildete ein Teil der Gästefans. Nach einer eher winzig ausgefallenen Pyroeinlage demolierte die geistige Elite der U18 Anhängerschaft diverse Sitzschalen und entrollte, offenbar in Unkenntnis der aktuellen Situation um das Topspiel in der benachbarten VW-Arena, ein völlig sinnloses Plakat mit Bezug auf die "Anstoß"zeit. Obwohl durch diesen Auftritt der Sieg den Heimfans sicherlich doppelt so gut schmeckte, bleibt zu hoffen, dass EHC oder Stadtwerke nun nicht auf den Kosten dieses peinlichen Gästeauftritts sitzen bleiben.

1:0 Dzieduszycki (Nelson) 30.Min
2:0 Haskins (Dzieduszycki) 45.Min SH 4-5
3:0 Haskins (Kohl - Hospelt) 49.Min PP 5-4

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.539.586
Besucher heute: 548
Besucher gestern: 791
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.614.468
Seitenaufrufe diese Seite: 287
counter   Statistiken

DEL-News