header
Log in
A+ A A-

Grizzlies erkämpfen ihr Glück und drehen Partie gegen Augsburg

1213 spieltag47 smallEs war ein hartes Stück Arbeit, das die Grizzlies zum Auftakt dieses wichtigen Wochenendes zu leisten hatten. Dass es dabei am Ende zur vollen Punkteausbeute reichen würde, war dabei lange Zeit alles andere als klar gewesen. Nach druckvollen Auftaktminuten konnten die Gastgeber der Partie nicht mehr ihren Stempel aufdrücken und produzierten nur noch wenig Zwingendes vor dem Kasten der Panther. Während die Gäste von der Spielanlage wesentlich klarer agierten und fast sämtliche Angriffsbemühungen der weiter drängenden Grizzlies entschärfen konnten, agierte der EHC lange Zeit einfach zu kompliziert. Erst im Schlussabschnitt gelang es Wolfsburgs Cracks einfacher zu spielen und mehr Druck auf das Gehäuse des bis dahin mit eher harmlosen Versuchen konfrontierten Ehelechner zu bringen. Der Effekt dieser Umstellung wurde zusätzlich vom Glück des Tüchtigen getragen, so dass neben zwei Einzelaktionen auch ein Treffer durch einen Schuss an den Schlittschuh eines Augsburger Spieler zustande kam. Mit diesem vom Publikum frenetisch gefeierten vierten Sieg in Folge schob sich Wolfsburg nun auf den 11.Platz vor. Besonders brisant: Im zweiten Spiel an diesem Wochenende kommt es zum Duell beim punktgleichen Tabellenzehnten aus Nürnberg. Die Partie wird ab 17.45 live auf Servus-TV übertragen!

0:1 Thang (Flache - Draxinger) 15.Min
1:1 Dzieduszycki (Milley - Brocklehurst) 43.Min PP 5-4
2:1 Moore (Milley - Brocklehurst) 56.Min PP 5-4 
3:1 Haskins (Dzieduszycki) 58.Min