header
Log in
A+ A A-

Grizzlies erzwingen mit 4:3 Sieg drittes Spiel

1213 ppo1heim smallManchmal reicht eben doch ein Drittel, um ein Spiel zu entscheiden. Dank einer überragenden Leistung in den ersten 20 Minuten der Begegnung konnte Wolfsburg die schwarze Playoffserie endlich beenden und Spiel 3 gegen die Ice Tigers erzwingen. Zu Beginn wussten die Gäste aus Nürnberg wohl streckenweise überhaupt nicht, wie ihnen geschah. Angriffswelle auf Angriffswelle rollte auf den von Jenike gehüteten Kasten der Tigers und dass es am Ende des Auftaktdrittel nur 3:1 stand, war wohl auch der etwas zu euphorischen Spielweise der Grizzlies geschuldet. Als es nach rund 25 Minuten zum 4:1 einschlug, wähnte so mancher auf den Rängen und auf dem Eis sich wohl schon sicher im Sonntagsspiel - zumindest wirkte die fortan eher gehemmte Spielweise der Gastgeber etwas seltsam. Nürnberg ließ sich nicht zweimal bitten und übernahm nun - fast durchgängig - das Kommando auf dem Eis und konnte am Ende des Mitteldrittels neben zwei Treffer ins Tor auch zwei Knaller ans Lattenkreuz verzeichnen. Dass am Ende trotzdem der erste Sieg nach acht verlorenen Playoffspielen stand, lag nicht zuletzt am überragend auftretenden Goalie der Grizzlies, der mehr als eine glasklare Chance der Gäste zu vereiteln wusste. Am Sonntag folgt nun das entscheidende dritte Spiel der Serie, welches wiederum in Nürnberg stattfinden wird. Die Partie wird auf ServusTV live übertragen.

1:0 Hospelt (Polaczek - Kohl) 7.Min
2:0 Furchner (Polaczek - Wurm) 9.Min
2:1 James (Stastny - Reinprecht) 9.Min
3:1 Brocklehurst (Milley - Dzieduszycki) 12.Min PP 5-4
4:1 Milley (Haskins - Dzieduszycki) 25.Min
4:2 Butenschön (Kaufmann - Chouinard) 28.Min
4:3 Reinprecht (Stastny - Pollock) 40.Min