header
Log in
A+ A A-

4:2 in Köln beendet verrückte, aber schöne Saison

1213 pohf spiel3 smallWie schon im ersten Spiel der Halbfinalserie präsentierten sich die Gastgeber aus Köln als souveränes und abgeklärtes Heimteam und nutzten ihre Chancen obendrein eiskalt aus. Wolfsburg hielt sich mit einem 1:0 Rückstand nach dem ersten Drittel zwar im Spiel, doch bereits Gogullas schneller Überzahltreffer in der Anfangsminute des Mitteldrittels zeigte, wo die Reise hingehen würde: In die Sommerpause.
Zu deutlich fehlte dem Team von der Aller der letzte Biss, das letzte bisschen Aggressivität, um gegen die erneut sehr strukturiert, ruhig, aber schnell agierenden Kölner eine Chance zu haben. Nach drei Monaten voller Endspiele schienen die Grizzlies mental am Ende ihre Kraft, wobei besonders die Leistungsträger der ersten beiden Reihen deutliche Erschöpfungszeichen offenbarten. So konnten lediglich Wolfsburgs nominell dritte und vierte Reihe noch ihre gewohnte Schlagzahl durchhalten und, wie schon in der ersten Begegnung, als einzige Zählbares aufs Scoreboard bringen. Doch die Treffer von Adrian Grygiel und Levi Nelson bedeuteten am Ende lediglich Ergebniskosmetik in einem früh entschiedenen Spiel.
Trotzdem überwiegen in der Rückschau, besonders auf das Kalenderjahr 2013, die positiven Eindrücke mit der sensationellen Aufholjagd auf Platz 10, dem beeindruckenden Sieg über die Ice Tigers aus Nürnberg in den Pre-Playoffs und dem alles überstrahlenden Sieg in der Serie gegen den Hauptrundenprimus aus Mannheim mit dem die Grizzlies letztendlich ein Stück DEL-Geschichte schreiben konnten.
Frei nach dem Motto: "Wenn sie uns schon immer wieder unsere besten Spieler wegkaufen, dann schmeißen wir sie wenigstens aus den Play-offs!".

Allein für die Serie gegen Mannheim, aber auch für die vielen anderen begeisternden Momente dieser Saison möchten auch wir vom Web-Team dem diesjährigen Team aus Fansicht noch etwas mit in die Sommerpause geben:

Danke, Danke, Danke! 
Wir haben in schweren Zeiten zu Euch gehalten, doch dass Ihr es uns so zurückgezahlt habt, ist nicht selbstverständlich!
Wir freuen uns auf die nächste Saison, in der wir viele von Euch wieder zu uns zählen dürfen - genießt Euren verdienten Urlaub!

1:0 Tjernqvist (Holmqvist - Gogulla) 6.Min PP 5-4
2:0 Gogulla (Tjernqvist - Holmqvist) 21.Min PP 5-4  
3:0 Robinson (Krupp - Tjernqvist) 32.Min  
4:0 Stephens (Robinson - Holmqvist) 36.Min
4:1 Grygiel (Nelson - Blanchard) 38.Min
4:2 Nelson (Polaczek) 55.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.581.647
Besucher heute: 219
Besucher gestern: 1.315
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.806.732
Seitenaufrufe diese Seite: 303
counter   Statistiken

DEL-News