header
Log in
A+ A A-

1:2 Sieg beim KEV - Der EHC besiegt den Krefeld-Fluch

1314 spieltag35 smallVor allem defensiv läuft es beim Erstligisten aus Wolfsburg momentan prächtig. Nach der überzeugenden Vorstellung gegen den Tabellenersten aus Köln legte das Team von Pavel Gross beim Tabellennachbarn aus Krefeld nach. Wieder gelang dem Gegner dabei lediglich ein mickriges Törchen gegen die konzentriert verteidigenden Grizzlies, wieder reichten zwei eigene Treffer zum Sieg. Angeführt vom überragend agierenden Marco Rosa und gestützt auf einen ebenfalls bestens aufgelegten Sebastian Vogl ließen die Niedersachsen lediglich in einer von zehn Unterzahlsituationen ein Gegentor der Hausherren zu. So reichte nach Rosas Ausgleich im zweiten Drittel bereits Aubins Treffer zu vollen drei Punkten und dem Klettern auf Platz 4. Für Brent Aubin war es nebenbei das sechste Spiel in Folge mit mindestens einem Punkt - neben Rosa somit sicherlich der zweite Akteur der Grizzlies, der momentan in brillanter Form auftrumpft.

 

1:0 Pietta (Clark - Courchaine) 25.Min PP 5-4
1:1 Rosa (Brocklehurst - Aubin) 37.Min
2:1 Aubin (Fauser - Abid) 48.Min