header
Log in
A+ A A-

Schlappe Grizzlies beißen nicht - 4:3 Niederlage in Straubing

1314 spieltag39 smallDas war mal nix. Ungewohnt zweikampfschwach präsentierte sich das Team von der Aller beim Gastspiel am Pulverturm. Nur selten gelang es Wolfsburg die Partie wirklich in den Griff zu bekommen und die Tugenden zu zeigen, die die Grizzlies ins obere Tabellendrittel gebracht haben. Im Gegenteil: Mit einem Potpourri an Unkonzentriertheiten, Puckverlusten und ideenlosen Angriffsbemühungen spielten sie Straubing in einer insgesamt niveauarmen Begegnung in die Karten. Zunächst war sogar noch zweimal die Egalisierung der Straubinger Führung gelungen, doch zum Auftakt des Schlussabschnitts ging es dann für die Grizzlies den Bach runter. Innerhalb der ersten beiden Minuten gelang es den Gastgeber per Doppelschlag, erzielt durch Dreifachtorschütze Karl Stewart und Alexander Dotzler, das Spiel für sich zu entscheiden. Ramzi Abids Treffer in Überzahl stellte zwar schon zwei Minuten später den Anschluss wieder her, doch letztlich blieb das Bemühen der Gäste kraft- und saftlos. Bleibt zu hoffen, dass Wolfsburgs Akkus am Sonntag wieder einen höheren Ladestand vorzuweisen haben, hat man nach dem Skandalspiel in Nürnberg mit den Ice Tigers doch noch eine Rechnung offen...

 

1:0 Stewart (Röthke - Beech) 28.Min
1:1 Bina (Haskins - Fauser) 35.Min PP 5-4
2:1  Stewart (Röthke - Kramer) 39.Min
2:2 Aubin (Rosa - Bina) 40.Min
3:2 Stewart (Brandt - Röthke) 41.Min
4:2  Dotzler (Germyn - Schönberger) 42.Min
4:3 Abid (Wurm - Palin) 45.Min PP 5-4

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.539.593
Besucher heute: 555
Besucher gestern: 791
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 3
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.614.494
Seitenaufrufe diese Seite: 287
counter   Statistiken

DEL-News