header
Log in
A+ A A-

Grizzlies marschieren - 4:0 Sieg gegen schwache Nürnberger

1314 povf spiel2 smallBereits nach den ersten zwanzig Minuten war die Messe in der Eisarena weitestgehend gelesen. Durch Tore von Tyler Haskins, Sebastian Furchner und Marco Rosa waren die Grizzlies mit fast schon erschreckender Effektivität deutlich in Führung gegangen und ließen den erneut schwachen Ice Tigers kaum eine Chance zur Rückkehr ins Spiel. Abids Treffer zum 4:0 (und später zur blutigen Nase bei Yan Stastny) machte schon zur Mitte des Spiels den Deckel drauf - den Rest des Spiels verwalteten die Gastgeber souverän, teils unter Schonung mehrerer Akteure. Selbst im Zuge der Frustkeilereien im Schlussabschnitt zogen die Gäste meist den Kürzeren und bestraften sich damit eigentlich nur selbst. Wolfsburgs Sebastian Vogl feierte hingegen seinen ersten shut-out in den Play-offs und krönte damit eine erneut überragende Leistung im Tor der Grizzlies. Denn obwohl den Franken die letzte Play-off-Durchschlagskraft abging, so hatten sie doch zahlreiche Chancen vor dem Wolfsburger Gehäuse verzeichnen können. Die Klarheit der Gastgeber erreichten die Ice Tigers in ihren Aktionen jedoch zu keinem Zeitpunkt der Partie: Der zweite Sieg ging somit hochverdient ebenfalls an das Team von der Aller!  
 
 
1:0 Haskins (Bina - Milley) 8.Min PP 5-4
2:0 Furchner (Bina - Kohl) 18.Min PP 5-4
3:0 Rosa (Haskins - Furchner) 20.Min
4:0 Abid (Dzieduszycki - Rosa) 29.Min