header
Log in
A+ A A-

Grizzlies verlieren in der 2. Verlängerung - Saison beendet

1314 pohf spiel5 smallZwei Drittel lang sah es nicht wirklich danach aus, als ob die Gäste von der Aller in die Nähe von Spiel Nr.6 kommen könnten.
Ohne den letzten Biss und mit Beinen, die scheinbar schwer wie Blei waren, wirkten die Grizzlies 40 Minuten lang bestenfalls um Schadensbegrenzung bemüht. Nach einem haarsträubenden Fehlpass durch Wolfsburgs Norm Milley waren die Gastgeber schließlich hochverdient mit 1:0 in Führung gegangen. Gogullas Treffer aus der 24.Minute schien die Partie sogar bereits entschieden zu haben, Wolfsburg blieb blass und kraftlos, wusste seine wenigen Chance nicht zu nutzen. Doch wie so oft im Sport: Wenn ein überlegenes Team nichts Zählbares produziert, wundert man sich häufig über das Endergebnis. Nachdem Matt Diesel im vermeintlichen Schlussabschnitt doch noch für seine Farben vollstreckt hatte (53.), drohte den bis dahin so souverän auftretenden Gastgeber die Partie zu entgleiten. Die Grizzlies attackierten nun wieder wie in den vorangegangenen Spielen, zeigten endlich den Willen die Sommerpause abzuwenden. Leider erging es dem Team von Cheftrainer Pavel Gross in den folgenden Minuten des 3.Drittels genau wie zu Beginn der 1.Verlängerung wie ihren Konkurrenten zuvor. Der Puck wollte einfach nicht über die Linie des Haie-Gehäuses, ein ums andere Mal scheiterten die Stürmer der Gäste am gut aufgelegten aus den Birken im Tor der Haie. Nachdem Köln zur Mitte der 1.Verlängerung wieder mehr und mehr die Kontrolle über die Partie gewonnen hatte, war es zu Beginng der 2.Verlängerung dann schließlich doch passiert: Marcel Ohmann gelang, völlig unbedrängt und wiederum nach einem kapitalen Fehler der Grizzlies, das alles entscheidenden Tor zum 2:1. 
Damit geht die Serie mit 4:1 nach Köln, das nun noch auf seinen diesjährigen Finalgegner warten muss. Auch wenn die Strafenverteilung dieser letzten Begegnung auch Unbeteiligten wohl ein wenig fragwürdig erschienen sein muss, es bleibt am Ende festzuhalten, dass Köln in der Gesamtschau der Serie den kleinen Tick stabiler und kontrollierter auftrat und somit verdient ins Finale eingezogen ist.

Ein Wiedersehen mit den Grizzlies gibt es aber trotzdem.
Schon am morgigen Samstag wird das Team mit seinen Fans ab 18.30h im kolumbianischen Pavillion am Allersee die Saisonabschlussfeier steigen lassen! 

 

1:0 Gogulla 24.Min
1:1 Dzieduszycki (Milley) 52.Min
2:1 Ohmann (Tjernqvist - Riefers) 83.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.535.203
Besucher heute: 81
Besucher gestern: 843
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.597.754
Seitenaufrufe diese Seite: 262
counter   Statistiken

DEL-News