header
Log in
A+ A A-

Wolfsburg besiegt schwache Wild Wings mit 5:1

1314 spieltag23 smallWas als Eishockeyspiel in slow-motion begann. endete mit einem munteren Scheibenschießen auf das Tor der Gäste. Nach gerade einmal 73 gespielten Sekunden durfte Wolfsburgs Torhüter, durch einen geschickt abgefälschten Schwenninger Schuss, bereits zum ersten Mal hinter sich greifen. Dass es bis zum Ende des ersten Spielabschnitts nicht noch mehr "Unfälle" gab, grenzte dabei fast an ein kleines Wunder. Trotz zahlreicher Chancen bestraften die Gäste Wolfsburgs Schlafwagen-Hockey letztlich nicht konsequent genug, so dass Wolfsburg kurz vor der Pause doch noch der Ausgleich gelang. Mehr als glücklich war Gerrit Fauser im Laufe eines eher schwachen Powerplays der schmeichelhafte Treffer zum 1:1 geglückt - die spärlich gefüllten Ränge hofften auf Besserung. Die wegen VfL-Heimspiel und miesem Wetter ferngebliebenen Fans durften ihre Abwesenheit dann doch noch bereuen: Likens früher Knaller zum 2:1 und Breitkreutz' Debüt-Treffer in der DEL machten das Mitteldrittel zu einer durchaus vergnüglichen Angelegenheit. Da nun endlich auch Körpereinsatz und Tempo auf Seiten der Grizzlies stimmten, musste letztlich keiner der Anwesenden sein Kommen bereuen...
Zwar nahmen die Hausherren im Schlussabschnitt wieder deutlich den Fuß vom Gas, doch die Schlussminuten mit einem empty-net-goal gefolgt von einem weiteren Wolfsburger Tor und einem durch Dshunussow gehaltenenen Penalty ließen die Fans reichlich vergnügt nach Hause, oder hinüber zum Fußballstadion fahren. Einziger Wermuthstropfen blieb die dünne Kulisse, die sich gegen Ende sogar noch zusätzlich in Richtung Volkswagen-Arena lichtete. Das hat dieses Team und vor allem dieser wunderbare Sport nicht verdient...

0:1 Johnson (Wilhelm) 2.Min
1:1 Fauser (Brocklehurst - Polaczek) 20.Min PP 5-4
2:1 Likens (Brocklehurst - Haskins)
3:1 Breitkreuz (Pohl - Danner) 33.Min
4:1 Höhenleitner (Pohl) 59.Min ENG 
5:1 Bina (Pohl - Mayer) 59.Min EA 6-5