header
Log in
A+ A A-

Wolfsburg unterliegt 3:2 nach Penalties in Straubing

1415 spieltag39 smallBeim äußerst kämpferisch auftretenden Schlusslicht aus Bayern entführten die Grizzlies am Ende lediglich einen Punkt. Mehr wäre wohl auch nicht wirklich verdient gewesen, denn immer wieder gaben die Gäste aus der Volkswagenstadt die Spielkontrolle an die unermüdlich arbeitenden Tigers ab. Selbst nach ihrer stärksten Phase, Wolfsburg hatte innerhalb von 76 Sekunden die etwas schmeichelhafte 2:0 Führung der Gastgeber ausgleichen können, entglitt den Grizzlies wieder die Partie. Dass die Begegnung schließlich bis ins Penaltyschießen ging, hatte aber auch wieder einmal viel mit der mangelhaften Wolfsburger Chancenverwertung zu tun. So verwunderte es dann auch nicht wirklich, dass auf Seiten der Gäste gleich die ersten beiden Schützen den Puck nicht im Gehäuse unterbringen konnten. Straubings Treffer durch Brandl und Reed brachten somit den Extrapunkt für die Tigers. Am Sonntag kehrt mit Alex Polaczek zwar ein Akteur in den um Voakes, Aubin und Mayer dezimierten Sturm zurück, doch die Wolfsburger Probleme im Abschluss dürfte dies nur geringfügig beheben. Eine Umstellung der Reihen im Schlussabschnitt hatte gegen Straubing jedenfalls nur kurzfristig Besserung versprochen.

 

1:0 Wörle (Reed) 11.Min
2:0 Treille (Sturm - Reed) 43.Min PP 5-4
2:1 Rosa (Dzieduszycki - Mulock) 44.Min EA 6-5
2:2 Bina (Fauser - Milley) 45.Min EA 6-5
3:2 Brandl spielentscheidender Penalty

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.558.031
Besucher heute: 259
Besucher gestern: 854
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 4
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.729.696
Seitenaufrufe diese Seite: 347
counter   Statistiken

DEL-News