header
Log in
A+ A A-

Schwaches Spiel gegen Adler bringt drei Punkte

1415 spieltag51 smallDie Gäste aus Mannheim hatten offenbar nur ein Drittel lang Lust, sich auf ein etwas intensiveres Niveau zu begeben. Spätestens ab dem Mitteldrittel verlor der Tabellenerste sichtbar das Interesse an den zu vergebenden Punkten und schien eher Verletzungen vermeiden zu wollen. So konnten die Grizzlies mit einem ihrer "gefürchteten" 2.Drittel diese etwas blutleere Partie tatsächlich für sich entscheiden. Sebastian Furchner und Nick Schaus im Powerplay markierten die beiden Treffer des Abends und sicherten den mäßig aufspielenden Gastgebern drei wichtige Punkte im Kampf um den sechsten Platz.
Während die Adler im letzten Spielabschnitt wieder etwas mehr Engagement darzustellen versuchten, präsentierte sich Felix Brückmann als einziger Akteur auf beiden Seiten in Play-off Form. Ganze 38 Schüsse hatte der EHC-Goalie am Ende abgewehrt und empfahl sich mit seinem dritten shut out nachdrücklich für die heiße Phase der Saison.


1:0 Furchner (Haskins - Schaus) 27.Min
2:0 Schaus (Likens - Aubin) 33.Min PP 5-4

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.557.166
Besucher heute: 248
Besucher gestern: 676
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 4
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.726.629
Seitenaufrufe diese Seite: 382
counter   Statistiken

DEL-News