header
Log in
A+ A A-

Bittere Heimniederlage im 2.Finalspiel

Nach einem Traumstart mit frühen Toren durch Aubin (2.) und Mayer (6.) gab Wolfsburg die Partie letztlich doch noch aus der Hand. Sicherlich war viel Pech im Spiel gewesen, so wie beim ersten Tor der Gäste, als ein hoher Stock gegen Wolfsburgs Goalie nicht gepfiffen wurde (9.). Der Schlag auf den Kopf hatte Brückmanns Maske gelockert: Noch während der Schlussmann der Grizzlys reklamierte und ihm die Maske vom Gesicht rutschte, schlug der Puck zum Anschlusstreffer für die Gäste ein. Red Bull kam nun besser ins Spiel, nutzte eine unsortierte Phase der Grizzlys zum Doppelschlag im zweiten Spielabschnitt dieser hart umkämpften Partie. Den Treffern von Pinizotto (33.) und Seidenberg (34.) hatten die Hausherren nur jede Menge ausgelassene Überzahlgelegenheiten entgegenzusetzen. Der vermeintliche Ausgleichstreffer durch Jeff Likens fand indes keine Anerkennung, da Mayer den Puck mit einer Schlittschuhbewegung in Richtung Tor abgelenkt hatte. Die bisher nötige Kickbewegung ist nach einer nationalen (!) Regeländerung weggefallen.  Im Schlussabschnitt zeigten die Gäste aus München dann, wie man ein Powerplay möglichst gewinnbringend nutzen sollte. Erneut binnen einer Minute versetzten sie den Grizzlys mit Treffer in doppelter und einfacher Überzahl den endgültigen Todesstoß. Doch noch wollte sich das Team von Pavel Gross nicht geschlagen geben! Durch Sharrows Knaller zum 3:5 keimte fünf Minuten vor dem Ende noch einmal vage Hoffnung bei den heimischen Fans auf, die sich gut eine Minute vor dem Ende noch einmal verstärken sollte. Mark Voakes hatte das Spielgerät durch die Schoner des überragend haltenden Leggio ins Tor bugsiert, die Schlussoffensive der Grizzlys brachte aber kein weiteres Tor auf die Anzeigentafel.
Somit liegt Wolfsburg nun mit 0:2 in der Serie hinten und muss vermutlich verletzungsbedingt auf Robbie Bina und Sebastian Furchner verzichten. Angesichts vieler ausgelassener Chancen nur das Sahnehäubchen auf einer auf Seiten der Grizzlys von Pech und "interessanten" Schiedsrichterentscheidungen geprägten Partie. 
 

1:0 Aubin (Fauser) 2.Min
2:0 Mayer (Wallace - Höhenleitner) 6.Min
2:1 Dehner (Seidenberg - Jaffray) 9.Min
2:2 Pinizzotto 33.Min
2:3 Seidenberg (Jaffray - Wolf) 34.Min
2:4 Jaffray (Aucoin - Söderholm) 53.Min PP 5-3
2:5 Kahun (Wolf - Sparre) 54.Min PP 5-4
3:5 Sharrow (Haskins - Pfohl) 55.Min
4:5 Voakes (Wallace) 59.Min EA
 

Zum Spielbericht geht's HIER
 
Zur Bildergalerie geht´s HIER